Durchsuchen nach
Autor: JVHPAdmin

Jägerkurs 2020/2021

Jägerkurs 2020/2021

Auch in diesem Jahr bietet die Jägervereinigung Hinterland wieder einen Vorbereitungskurs für die Jägerprüfung 2021 an. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden, Herrn Ernst Müller Tel. 0175 2237031.

Bericht der Hundegruppe 2019

Bericht der Hundegruppe 2019

Am 21.09.2019 fand eine Brauchbarkeitsprüfung in den Fächern “Nachsuche auf Niederwild” (ohne Wasserwild) und “Nachsuche auf Schalenwild, in dem Revier Oberhörlen statt und war wiedermal ein voller Erfolg. Dem Prüfungsleiter Axel Lauber, mit seiner erfahrenen Prüfergruppe, haben sich 10 sehr gut vorbereitete Prüfungsteams gemeldet. Bis auf einen Teilnehmer konnten alle die Anforderungen der Prüfungsordnung erfüllen und die jagdliche Brauchbarkeit in den angestrebten Fächer bestehen. Vorausgegangen war ein sehr gut besuchter Vorbereitungskurs mit über 20 Übungstagen im Revier Oberhörlen. An dieser…

Weiterlesen Weiterlesen

Mitglied werden

Mitglied werden

Haben wir Ihr Interesse an der Jägervereinigung e.V. geweckt? Hier finden Sie unseren Aufnahmeantrag. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen! Aufnahmeantrag_JV Hinterland 2019

Mit Knallfröschen gegen Frösche!

Mit Knallfröschen gegen Frösche!

Bevor unsere NABU-Freunde zum Telefon greifen, hier des Rätsels Lösung: Unter uns Jägern heißen die Frischlinge bekanntlich auch „Frösche“. Was war passiert? Die überaus reiche Mast an Bucheckern und Eicheln schon Ende September des vergangenen Jahres (bis zu 40 t auf 10 ha Buchen- und Eichen-Altholz -bestand), hatte zur Folge, dass bereits im Oktober die Rauschzeit der Bachen begann.

Mein erster Nachtansitz als Jungjägerin

Mein erster Nachtansitz als Jungjägerin

Es war Vollmond, Anfang Oktober, mein Handy klingelt, es ist der Beständer, oh was für eine freudige Erwartung! Heute Nachtansitz, die Sauen sind da, willst du auch mit raus, waren seine Worte. Ohne lange nachzudenken, sagte ich ja. Der Ansitz wurde schnell geklärt und die Mitteilung, dass alle Jäger heute draußen sitzen.

Eiseskälte

Eiseskälte

Anfang Februar 2012, das Thermometer zeigt seit knapp zwei Wochen Temparaturen um -10°C an. Es ist erträglich, da keine Nässe im Spiel ist, doch nachts kennt Väterchen Frost keine Gnade und treibt den klugen Menschen in die warme Sasse.

NUR EIN SCHWEIN(CHEN) – Wer ist „Wuselchen“?

NUR EIN SCHWEIN(CHEN) – Wer ist „Wuselchen“?

Wuselchen ist sicher eins von vielen tausend Frischlingen, die in diesem Jahr von dem weit größten Teil unserer Bevölkerung unbemerkt in unseren Wäldern das Licht der Welt erblickt haben und normalerweise fürsorglich von den sehr sozial eingestellten Wildschweinmuttis beschützt und betreut werden. Aber jetzt zur Chronologie:  An einem Samstagabend, ich hatte bereits meine Jagdutensilien geordnet und freute mich mal wieder auf einen seit längerer Zeit vermissten Abendansitz auf Sauen. Da schellte es an der Haustür. Ich höre meine Frau noch…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Maulwurfsbock

Der Maulwurfsbock

Sämtliche Vorbereitungen waren getroffen: Literatur verschlungen, Fieplaute einstudiert, Blattstände auserkoren, Ausrüstung bereit gelegt und logischerweise die etwaigen Territorien des Rehwildes skizziert. So war ich seit dem Frühjahr gespannt darauf, was man mit gezielter Vorbereitung auf die Rehbrunft in selbiger erleben kann. Wie vor jeder Episode, die das Weidwerk so mit sich bringt, liefen vor meinem inneren Projektor zahlreiche Szenarien ab, wie die Blattjagd ablaufen könnte. Die Mühen wurden in der ersehnten Zeit mehr als belohnt und anfängliche Vorstellungen verblassten im…

Weiterlesen Weiterlesen